1680

Die Dreifaltigkeitskapelle wird durch den vom Mönchshof stammenden Johann Curtius und seiner Frau Sophia Schleusgens aus Dankbarkeit für den Abzug von 5.000 französischen Soldaten erbaut. Hier lag in karolingischer Zeit die angelegte Heer-, Pilger- und Handelsstraße von Aachen nach Frankfurt. [neben Quelle von unten: Archiv Josef Esser, Band 4, Seite 139]

Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts sind neben der Kapelle noch ein Bauernhof und Gastwirtschaft, die im 2. Weltkrieg zerstört wurden. [Buch von Karl Heinz Türk: Vettweiß, Dörfer und Landschaft, Federzeichnungen von Ernst Ohst].

Mehr in dieser Kategorie: « 17. April 1689 1651 »