17. April 1689

Franzosen überfielen das Dorf, äscherten 50 Häuser, darunter auch das Schulgebäude, 38 Scheunen und Backhäuser ein. Nur 30 Wohnhäuser blieben erhalten

[Abhandlung „Aus der Geschichte des Ortes Vettweiß bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts, Archiv Josef Esser, Band 4, Seiten 75 - 77, unbekannte Quelle, evtl. Chronik eines Pfarrers Jakobus im Kirchenbuch]

Mehr in dieser Kategorie: « 16./17. Jahrhundert 1680 »