1757

Die dritte und größte Glocke wog 2.500 Pfund (1.250 kg) und wurde 1757 mit folgender Inschrift gegossen:

"St. Gereon heische ich, die Ehr Gottes ruffe ich, das Ungewitter vertreibe ich, Martin Legros von Malmedy gosse mich, sub reverendo Domino Franzisco spix Abbate S. Martini Majoris Coloniae, collatore perpetuo ecclesia in Vettweiß Anno 1757" [Chronik der Pfarrgemeinde St. Gereon, Seite 15]

Mehr in dieser Kategorie: « 1767 1736 »